Aktuelle Nachricht

Berlin, Berlin, der Titel bleibt in Berlin

© JTFO / sampics

27.04.2018 - Die Carl-von-Linné-Schule Berlin hat dafür gesorgt, dass ein Titel beim Bundesfinale in der Hauptstadt bleibt.

Im Finale des Rollstuhlbasketball-Turniers setzten sich die Hauptstädter gegen die Mira-Lobe-Förder- und Oberschule Hannover durch.

Weil sich Berlin im Halbfinale denkbar knapp (mit 23:21 gegen die LVR-Anna-Freud-Schule Köln aus NRW) und Hannover haushoch (mit 22:6 gegen das Mecklenburgische Förderzentrum Schwerin) durchgesetzt hatte, gingen die Niedersachsen leicht favorisiert ins Endspiel, zumal beide Teams im Turnierverlauf schon einmal aufeinander getroffen waren und Hannover dieses Vorrundenspiel mit 13:10 gewonnen hatte.

Im Finale aber konnten die Berliner das Ergebnis vom Mittwoch drehen, gewannen 19:12 und holten so den Titel.

Rang drei belegte im Duell der Halbfinalverlierer die LVR-Anna-Freud-Schule Köln dank eines souveränen 34:8-Erfolges über das Mecklenburgische Förderzentrum Schwerin.

Alle weiteren Resultate befinden sich hier.

kg

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden