Aktuelle Nachricht

Berlin, Berlin, der Titel bleibt in Berlin

© JTFO / sampics

27.04.2018 - Die Carl-von-Linné-Schule Berlin hat dafür gesorgt, dass ein Titel beim Bundesfinale in der Hauptstadt bleibt.

Im Finale des Rollstuhlbasketball-Turniers setzten sich die Hauptstädter gegen die Mira-Lobe-Förder- und Oberschule Hannover durch.

Weil sich Berlin im Halbfinale denkbar knapp (mit 23:21 gegen die LVR-Anna-Freud-Schule Köln aus NRW) und Hannover haushoch (mit 22:6 gegen das Mecklenburgische Förderzentrum Schwerin) durchgesetzt hatte, gingen die Niedersachsen leicht favorisiert ins Endspiel, zumal beide Teams im Turnierverlauf schon einmal aufeinander getroffen waren und Hannover dieses Vorrundenspiel mit 13:10 gewonnen hatte.

Im Finale aber konnten die Berliner das Ergebnis vom Mittwoch drehen, gewannen 19:12 und holten so den Titel.

Rang drei belegte im Duell der Halbfinalverlierer die LVR-Anna-Freud-Schule Köln dank eines souveränen 34:8-Erfolges über das Mecklenburgische Förderzentrum Schwerin.

Alle weiteren Resultate befinden sich hier.

kg